Weitere Bearbeitungsmöglichkeiten

Vom Drehen und Fräsen bis Schweißen und Kleben.

Hier beginnt nach einer intensiven Materialprüfung das, was später in unserer Drückerei oder beim Tiefziehen in die richtige Form kommt: Der Zuschnitt von Großformattafeln aus Edelstahl unterschiedlicher Stärken. Dafür nutzen wir eine Schlagschere, mit der die Bleche passgenau und maßgerecht geschnitten werden. Eine pneumatische Hebevorrichtung zur Zuführung des Material erleichtert die Arbeit.

Viele von uns gefertigten Werkstücke erhalten mit weiteren Arbeitsschritten die von unseren Kunden gewünschten Eigenschaften. Hier werden in einem bereits kathodisch tauchlackierten Schutzgehäuse für elektronische Bauteile ein Gewinde geschnitten. Selbstverständlich gehört auch der vorgelagerte Bohrvorgang zu unserem Leistungsspektrum.

aha_haag_betriebsaufnahme_14-webld
aha_haag_betriebsaufnahme_13-webld

Manche mögen‘s heiß: zum Beispiel einige der von uns gefertigten Produkte, wenn zusätzliche Teile angeschweißt werden sollen. Im Bild wird von einem Mitarbeiter nach Zeichnung ein Gewindebolzen auf die Zylinderfläche aufgeschossen. Die Bolzen bilden die Aufnahme für die später anzubringenden Griffe. Anschließend erfolgt sofort die Reinigung.

Unsere moderne Waschstraße verfügt über zwei Wasch- und eine Spülzone; über eine Passivierungszone für den Korrosionsschutz und eine Trockenzone. Hier lassen sich Bauteile aller Metallarten vor der Auslieferung effektiv reinigen und nach Bedarf mit einer Schutzschicht versehen.

Für die weitere Bearbeitung der von uns gefertigten Zieh- und Drückteile stehen alle nur denkbaren handwerklichen Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Drehen / Fräsen
  • Fügen durch Nieten, Punktschweißen, Schrauben und Toxen
  • Bohren
  • Senken
  • Gewindeschneiden
  • Reiben
  • Fließlochbohren
  • Rollen
  • Entgraten
  • Montieren von Baugruppen
  • Kanten
  • Kleben
  • Bolzenschweißen
  • Einpressen (von z.B. Muttern)